HYDROKOMP Technik, die verbindet
DeutschEnglischFranzösischProdukte
vorherigen Seite      Produktsortiment      

Gesteuerte Drehdurchführungen
Produktabbildung

Produktbeispiel


Datenblatt: 500-4 
Empfehlungen und Kenngrößen


Gesteuerte Drehdurchführungen übertragen Hydrauliköl auf
Rundtakttische. Der Aufbau ist als Drehschieber ausgeführt.
Dieser erlaubt es, mehrere hydraulische Vorrichtungen gleichzeitig
mit Drucköl zu versorgen und unabhängig davon eine Be-/Entladestation
über Wegeventile zu spannen oder zu entspannen. Die gesteuerten
Drehdurchführungen dürfen nur mit Hydrauliköl betrieben werden.

Alle Ebenen müssen mit dem Druckerzeuger verbunden werden um
die Dichtungsschmierung zu gewährleisten. Die Inbetriebnahme darf
nur mit montierten Verschraubungen erfolgen.

Gesteuerte Drehdurchführungen sollten nur für Taktbetrieb oder sehr
niedrige Drehzahlen eingesetzt werden. Die Drehdurchführung muss
so montiert werden, dass kein Biegemoment auf das stehende bzw.
das rotierende Bauteil ausgeübt wird.

Ab einem Betriebsdruck von 200 bar wird empfohlen einen Hydraulik-
speicher mit Speicher-Sicherheitseinrichtung zwischen dem Rückschlag-
ventil und der Anschlussebene "A" (Dauerdruckbereich) zu montieren.
Der Speicher hat die Aufgabe geringe Leckölverluste auszugleichen
wenn in der Beladestation und Entladestation entspannt wird.
Es wird empfohlen zur Ansteuerung der Drehdurchführung nur
Wege-Sitzventile zu verwenden.




Gelistete Produkte in dieser Gruppe:



Um technische Details und CAD-Dateien einzusehen, wählen Sie gezielt ein Produkt
aus der Liste oder lassen Sie sich alle Produkte aus dieser Gruppe anzeigen.


Produkte auflisten